8
Zurück

In den Warenkorb

Empfehlung per E-Mail versenden

Probeexemplar anfordern

Gerne schicken wir Ihnen ein Probeexemplar an die angegeben Adresse.
Computer-Forensik

Computer-Forensik

Computerstraftaten erkennen, ermitteln, aufklären

vonGeschonneck, Alexander
Deutsch, Erscheinungstermin März 2014
lieferbar

Buch (broschiert)

42,90 €
(inkl. MwSt.)
Standard
Empfehlung per E-Mail versenden

eBook (PDF mit digitalem Wasserzeichen)

33,99 €
(inkl. MwSt.)
Standard
DetailansichtEmpfehlung per E-Mail versenden

Informationen zum Titel

978-3-86490-133-1
Heidelberg
März 2014
2014
6
6., akt. und erweiterte Aufl
Buch (broschiert)
714 g
388
164 mm x 241 mm x 25 mm
Color of cover: Black, Color of cover: Grey, Color of cover: Silver, Heidelberg
Deutsch
Internet, allgemein, Computernetzwerke und maschinelle Kommunikation, Datenschutz, Informatik, Computerkriminalität, Hacking
Unternehmen und Behörden schützen ihre IT-Systeme mit umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen. Trotzdem werden diese Systeme immer wieder für kriminelle Zwecke missbraucht bzw. von böswilligen Hackern angegriffen.

Nach solchen Vorfällen will man erfahren, wie es dazu kam, wie folgenreich der Einbruch ist, wer der Übeltäter war und wie man ihn zur Verantwortung ziehen kann. Dafür bedient man sich der Computer-Forensik. Ähnlich der klassischen Strafverfolgung stehen auch für den Computer-Forensiker folgende Informationen im Vordergrund: Wer, Was, Wo, Wann, Womit, Wie und Weshalb.

Dieses Buch gibt einen Überblick darüber, wie man bei der computerforensischen Arbeit vorgeht - sowohl im »Fall der Fälle« als auch bei den Vorbereitungen auf mögliche Angriffe bzw. Computerstraftaten. Ausführlich und anhand zahlreicher Beispiele wird gezeigt, welche Werkzeuge und Methoden zur Verfügung stehen und wie man sie effizient einsetzt. Der Leser lernt dadurch praxisnah,

- wo man nach Beweisspuren suchen sollte,
- wie man sie erkennen kann,
- wie sie zu bewerten sind,
- wie sie gerichtsverwendbar gesichert werden.

Ein eigenes Kapitel befasst sich mit der Rolle des privaten Ermittlers, beschreibt die Zusammenarbeit mit den Ermittlungsbehörden und erläutert die Möglichkeiten der zivil- und strafrechtlichen Verfolgung in Deutschland.

In der 6. Auflage wurden Statistiken und Toolbeschreibungen aktualisiert sowie neueste rechtliche Entwicklungen aufgenommen. Hinzugekommen sind neue Ansätze der strukturierten Untersuchung von Hauptspeicherinhalten und die Analyse von Malware.

Stimmen zu den Vorauflagen:

»...das Standardwerk zur Computer-Forensik...« c't

»Eine Pflichtlektüre für IT-Verantwortliche, Geschäftsführer und Administratoren.« pcwelt.de

»... uneingeschränkt empfehlenswert - nicht nur zur Aufklärung von Sicherheitsvorfällen, sondern auch zur effektiven Vor- und Nachbearbeitung.« DuD, Datenschutz und Datensicherheit
Alexander Geschonneck leitet als Partner bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft den Bereich Forensic Technology. Sein Tätigkeitsschwerpunkt ist die Sicherstellung und Analyse von digitalen Beweismitteln im Rahmen der Korruptions- und Betrugsbekämpfung sowie die Reaktion und Aufklärung von Sicherheitsvorfällen. Davor war er leitender Sicherheitsberater und Partner bei der HiSolutions AG in Berlin sowie Leiter des Bereiches Forensic Technology & Discovery Services bei der Ernst & Young AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Seit 1993 ist er branchenübergreifend im strategischen und operativen IT-Sicherheitsumfeld tätig. Alexander Geschonneck ist Mitautor der IT-Grundschutzkataloge des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Seit 2002 ist er vom BSI lizenzierter IT-Grundschutzauditor sowie Audit-Teamleiter für ISO 27001-Audits auf Basis von IT-Grundschutz. Er studierte in Berlin Wirtschaftsinformatik mit Themenschwerpunkt Informationssicherheit. Auf seiner privaten Homepage finden sich weitere Veröffentlichungen zu Themen der Computer-Forensik und allgemeinen IT-Sicherheit. Alexander Geschonneck ist Certified Fraud Examiner und Certified Information Systems Auditor.
Kundenmitteilung
EU-Datenschutzgrundverordnung

Die DSGVO stärkt die Datenschutzrechte europaweit für uns alle. Bei vub haben wir aus diesem Anlass unsere Datenschutzerklärung grundlegend verändert:

  • Wir stellen noch übersichtlicher dar, wie und wofür wir personenbezogene Daten verarbeiten (wenn überhaupt, denn das Verwerten Ihrer persönlichen Daten ist überhaupt nicht unser Geschäft!).
  • Wir informieren in unserer neuen Datenschutzerklärung über die Kundenrechte.
  • Wir haben die Datenschutzerklärung übersichtlicher gestaltet.
  • Ab dem 25. Mai 2018 können Sie in Ihrem Kundenkonto im Menü unter „mein vub - Einstellungen“ den gewünschten Datenschutz selbst einstellen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte jederzeit an unseren vub-Kundenservice und Ihre bekannten Ansprechpartner unter premiumservice@vub.de.

Bestätigung