Zurück

In den Warenkorb

Empfehlung per E-Mail versenden

Probeexemplar anfordern

Gerne schicken wir Ihnen ein Probeexemplar an die angegeben Adresse.
Am Grab von Joseph Brodsky

Am Grab von Joseph Brodsky

30. Würth Literaturpreis

vonKimmich, Dorothee | Ostrowicz, Philipp Alexander
Deutsch, Erscheinungstermin 20.10.2019
lieferbar
14,00 €
(inkl. MwSt.)
Standard
Empfehlung per E-Mail versenden
Der Autor Uwe Timm stellte anlässlich der Tübinger Poetik-Dozentur das Thema des Würth-Literaturpreises 2019: Am Grab von Joseph Brodsky. Der 30. Band der Reihe zum Würth-Literaturpreis versammelt Texte aus dem Wettbewerb - in seinem Vorwort beschreibt Timm, wie er selbst als »Friedhofsgänger« die Gräber...

Informationen zum Titel

978-3-89929-386-9
Künzelsau
20.10.2019
2019
Buch (gebunden)
177 g
104
141 mm x 211 mm x 10 mm
Color of cover: Brown, Color of cover: Cream, Color of cover: Orange, Color of cover: Yellow
Deutsch
Der Autor Uwe Timm stellte anlässlich der Tübinger Poetik-Dozentur das Thema des Würth-Literaturpreises 2019: Am Grab von Joseph Brodsky. Der 30. Band der Reihe zum Würth-Literaturpreis versammelt Texte aus dem Wettbewerb - in seinem Vorwort beschreibt Timm, wie er selbst als »Friedhofsgänger« die Gräber berühmter Kollegen besucht. »Mein Interesse richtet sich besonders auf die Gräber der Kollegen. Also der Dichter und Schriftsteller, die ich gelesen habe, die für mich von Bedeutung waren, deren Gedichte, deren Geschichten, deren Sprache mich begleiten, - sie zu besuchen, ist ein Akt der Würdigung, der Solidarität des Lebenden mit den Toten. Ich habe viele Gräber besucht und zuweilen waren damit besondere, dem Zufall geschuldete Erlebnisse verbunden. Wahrscheinlich gibt es eine Korrespondenz zwischen dem Toten und seinen Besuchern.« Diese Anthologie enthält neben den beiden Siegertexten Rakete Schmidt von Sven Amtsberg (1. Preis) und Borschtsch in Venedig (2. Preis) von Silke Andrea Schuemmer das Vorwort von Uwe Timm sowie weitere elf herausragende Texte aus dem Wettbewerb, die einen breiten Querschnitt der eingereichten Manuskripte abbilden. Der Autor Uwe Timm stellte anlässlich der Tübinger Poetik-Dozentur das Thema des Würth-Literaturpreises 2019: Am Grab von Joseph Brodsky. Der 30. Band der Reihe zum Würth-Literaturpreis versammelt Texte aus dem Wettbewerb - in seinem Vorwort beschreibt Timm, wie er selbst als »Friedhofsgänger« die Gräber berühmter Kollegen besucht. »Mein Interesse richtet sich besonders auf die Gräber der Kollegen. Also der Dichter und Schriftsteller, die ich gelesen habe, die für mich von Bedeutung waren, deren Gedichte, deren Geschichten, deren Sprache mich begleiten, - sie zu besuchen, ist ein Akt der Würdigung, der Solidarität des Lebenden mit den Toten. Ich habe viele Gräber besucht und zuweilen waren damit besondere, dem Zufall geschuldete Erlebnisse verbunden. Wahrscheinlich gibt es eine Korrespondenz zwischen dem Toten und seinen Besuchern.« Diese Anthologie enthält neben den beiden Siegertexten Rakete Schmidt von Sven Amtsberg (1. Preis) und Borschtsch in Venedig (2. Preis) von Silke Andrea Schuemmer das Vorwort von Uwe Timm sowie weitere elf herausragende Texte aus dem Wettbewerb, die einen breiten Querschnitt der eingereichten Manuskripte abbilden.
Kundenmitteilung
EU-Datenschutzgrundverordnung

Die DSGVO stärkt die Datenschutzrechte europaweit für uns alle. Bei vub haben wir aus diesem Anlass unsere Datenschutzerklärung grundlegend verändert:

  • Wir stellen noch übersichtlicher dar, wie und wofür wir personenbezogene Daten verarbeiten (wenn überhaupt, denn das Verwerten Ihrer persönlichen Daten ist überhaupt nicht unser Geschäft!).
  • Wir informieren in unserer neuen Datenschutzerklärung über die Kundenrechte.
  • Wir haben die Datenschutzerklärung übersichtlicher gestaltet.
  • Ab dem 25. Mai 2018 können Sie in Ihrem Kundenkonto unter „meine Einstellungen“ den gewünschten Datenschutz selbst einstellen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte jederzeit an unseren vub-Kundenservice und Ihre bekannten Ansprechpartner unter premiumservice@vub.de.

Bestätigung